Update: 14.11.2017

M.H.'s Psychedelic Ground 2000 – jetzt Neermoor

Band:

 

Vocals, Guitars, Bağlama, Organ, Piano, Percussion, Sitar, Metallophone, Hammond Organ, Synthesizer, Gong, Theremin: Marco Heyl 2000-jetzt
Bass: Karsten Schulte 2000
Drums Percussion: Thomas Hemken 2000
Trumpet: Karsten Meyer 2000
Western Concert Flute: Stefanie Wannrich 2000
Cello: Enno Bronsema 2000
Vocals: Tanja Scherbaum 2000,2014
Monochord, Overtone Singing: Marko Kleen 2000
Pedal Steel Guitar, Westerngitarre, Bass Erwin Wilken 2000,2016
Bass: Nico Heyl 2004,2011
Trumpet: Bernhard Lay 2004, 2011, 2014, 2016
Drums: Hartmut Koenen 2004
Drums: Nils Dietrich 2011
Vocals: Theo de Buhr 2011
Western Concert Flute, Saxophone: Werner Britz 2011, 2014, 2016
Viola: Mechal Kapteina,Borg 2011,2014
Hammond Organ: Enno Bunger 2011
Drums: Daniel Holtz 2014,2016
Piano, Digital Piano Saxophon: Silvia Sinning 2014,2016
Hammond Organ, Klavier, E-Piano: Ode Stromann 2014,2016
Blues-Harp Heiner Braak 2014,2016
Backgroundgesang: Anneke Pieper 2016
Backgroundgesang: Katja Wilken 2016

 

Faktum:

(Heyl) „Flashgarden“ 1998
(Koenen) „MOTHMEN“ 2010-jetzt
(Scherbaum) „Poetry Slam“ 1998-2004, 2007-2008

V.Ö.:

Soundtracks 2000

 

 

01. Rollercoaster Ride
02. 11. p.m. Sands Hotel
03. Final Departure
04. That's Love
05. Beauty's Despair
06. Desperation's Disguise
07. Waltz of abused dreams
08. Rising Wizard

Planet Caravan 2004

 

 

01.      Solar Dance #1
02.     Trip
03.     Nova Surf
04.     Blues From Neptun
05.     Dark Clouds
06.     Planet Caravan
07.     Zodiac Cosmic Groove
08.     Moon
09.     2nd Stone
10.     Shooting Star
11.    Waves Of Delight
12.     Spacetrip Blues

Out Of Sight 2011

 

 

01. Shock Treatment    
02. Why    
03. An Evening Without    
04. Wonderland    
05. Eternal Moods    
06. 1st Eruption    
07. Confusion Inc.    
08. Images    
09. Who Are You    
10. Point Of View    
11. For You: Happiness    
12. Beyond The Mirror    
13. Out Of Sight    
14. Talk To Me    

Perception 2014

 

 

01. Breakout
02.Floating
03.Impression
04 Exstacy
05.Consequence
06. Mental Diary
07. Odyssey
08. Getaway
09. Sea And Tragedy
10. Devotion
11. Passion

Das Plattencover Edmund Heyl Reprografie: Jan Penning und Steffen Holtz
Das Plattencover Edmund Heyl Reprografie: Jan Penning und Steffen Holtz
Moanin´At The Jugement Day 2016

 

 

01. End Of The Race
02. You're So Cold
03. Lost & Found
04. Whisky And Women
05. Leaving Train
06. Jealous Man
07. Mantra
08. Peacemaker
09. Blues And Trouble
10. Live Alone Blues
11. The Insane
12. Hot Cool Women

Nur das Label, nicht das Cover. Bild von Ulli Bohmann.
Nur das Label, nicht das Cover. Bild von Ulli Bohmann.
Psychetronic 17.12.2017

 

Lauschangriff:

Bilder:

Kontakt:

M.H.´s Psychedelic Ground: facebook

 

Marco Heyl:    facebook

 

Newsticker:

Sonstiges:

18.10.2011 OZ-Online

Von Philipp Koenen

 

Marco Heyl aus Neermoor arbeitet an einer neuen Schallplatte. Bis Ende Oktober sollen die 14 Titel eingespielt sein, Anfang Dezember könnte der Verkauf starten.

Neermoor - Wer die Wohnung von Marco Heyl in Neermoor betritt, erkennt gleich, was die große Leidenschaft des 42-Jährigen ist. Zimmer voller Gitarren, CDs - und vor allem Platten, Platten, Platten. Der Moormerländer ist passionierter Sammler. "Musik ist mein Leben", sagt Marco Heyl. Schon mit sechs Jahren hat er angefangen, Flöte und Glockenspiel waren die ersten Instrumente. Inzwischen hat er sein Hobby zum Beruf gemacht, betreibt seit 13 Jahren die Musikschule "Takt und Ton", mittlerweile mit zwei Partnern. Heyl bringt aber nicht nur anderen bei, wie man ein Instrument spielt, er schreibt auch selber Songs, komponiert Musik. Zwei Alben hat er schon herausgebracht, jetzt arbeitet er an seiner dritten Platte. "Es wird definitiv ein rockiges Album."

Es wird eine Platte mit 14 Liedern, die sich vor allem um ein großes Thema in der Musik drehen: die zwischenmenschlichen Beziehungen. Im März kam Marco Heyl die Idee zum neuen Album, auf Borkum schrieb er die ersten Zeilen. Dafür hatte er sich ganz bewusst auf die Insel zurückgezogen. Ansonsten gilt: Kuli und Zettel sind immer zur Hand. "Wenn mir was einfällt, schreibe ich es auf, egal, wo ich bin."

Mit dem Album ist er schon ziemlich weit, Ende Oktober sollen alle Songs eingespielt sein. Marco Heyl hat dafür keine feste Band, er sieht die Platte als Projekt, und dafür hat er mehrere Musiker zusammengetrommelt, die ihn unterstützen. Das Album soll wie die Platte zuvor unter dem Titel "M.H.?s Psychedelic Ground" laufen. Wenn alles glattgeht, steht es ab Anfang Dezember zum Verkauf. Für den Musiker ist klar: Sein Album bringt er auf Schallplatte heraus, wenngleich eine CD beigelegt ist. "Der Sound ist einfach besser." Und nicht nur der, findet Marco Heyl, greift sich ein paar Platten und zeigt aufs Cover. So etwas könne eine CD nicht bieten, schon weil sie so klein sei. Die Platte ist größer, klein aber ist die Stückzahl fürs Album, eine Auflage von 300 ist geplant. Geld verdienen könne er damit nicht, sagt Heyl. "Aber es ist schön zu wissen, dass es Leute gibt, die meine Musik hören wollen."